Handreichungen und Tipps

Engagementförderung NRW
Sparschwein

„2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ – damit fördert die Landesregierung NRW Engagierte, Vereine, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen.

Als ein Ergebnis der Engagementstrategie des Landes NRW werden seit 2021 jährlich 2.000 Vorhaben zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements gefördert. Im Fokus der Förderperiode 2024 stehen dabei Projekte gegen Einsamkeit. Förderfähig sind unter anderem Ausgaben für Verbrauchsgüter (Getränke usw.), Ausgaben für die Bewerbung einer geplanten Aktion (z.B. Plakate oder Flyer), Mietkosten für einen Pavillon oder Arbeitsgeräte am Veranstaltungstag oder auch Honorarkosten (z.B. für eine fachliche Beratung). Im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales laufen derzeit intensiv die Vorbereitungen für die Umsetzung der Förderperiode 2024, damit der Antragsstart schnellstmöglich beginnen kann. Die Antragstellung erfolgt über das Förderportal engagementfoerderung.nrw.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und zur Antragsstellung finden Sie hier: https://www.engagiert-in-nrw.de/foerderprogramm-2000-x-1000-euro-fuer-das-engagement

Veröffentlicht am 04.04.2024

MEHR HANDRICHUNGEN UND TIPPS

Rembold Stiftung

Rembold Stiftung

Die Rembold Stiftung unterstützt mit bis zu 5.000 Euro Projekte, die bürgerschaftliches Engagement fördern und im Wesentlichen ehrenamtlich umgesetzt werden. Insgesamt fördert die Rembold Stiftung gemeinwohlorientiertes Handeln aus unterschiedlichsten...

AOK-Förderpreis: „Gesunde Nachbarschafen“

AOK-Förderpreis: „Gesunde Nachbarschafen“

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Nachbarschaft vergibt die AOK Rheinland/Hamburg jährlich einen Förderpreis an Nachbargemeinschaften an Rhein, Ruhr und aus Hamburg. Prämiert werden insgesamt zehn Nachbarschaftsprojekte, die jeweils 1.000 Euro erhalten.        Ziel...