Lebendige Scheune Oberholzen, Wiehl-Oberholzen

Auf Initiative der Dorfbewohner*innen in Wiehl-Oberholzen wurde eine historische Scheune als LEADER-Projekt in eine multifunktional nutzbare Begegnungsstätte für das Dorf umgewandelt.

Themenfelder des Knotenpunktes
QUATSCHEN, trinken, spielen

Ausgangslage
In Oberholzen wünschten sich die Bewohner*innen einen Ort, der für Begegnung und vielfältige Aktivitäten genutzt werden kann. Es entstand die Idee, eine der historischen Scheunen im Ort als multifunktionalen Raum umzurüsten – die Wahl fiel auf die Degenersche Scheune, die im historischen Ortskern von Oberholzen direkt gegenüber dem Oberbergischen Kräuterhaus liegt. 

Initiative
Träger des Projektes ist der Verein IG lebendiges Oberholzen e.V., der sich mit der Idee erfolgreich bei LEADER bewarb. Die Scheune gehört weiterhin seinen ursprünglichen Eigentümer*innen, die die Immobilie aber für die nächsten 12 Jahre dem Verein zur Verfügung stellen.
Das Projekt hat einen Zuschlag durch die LEADER-Förderung erhalten, damit sind aber nur 65% der Bausumme gedeckt. Für alles weitere sind die Eigentümer*innen in Vorleistung gegangen, was in den nächsten Jahren durch den Verein bzw. Spenden eingeholt werden soll. Zudem hat der Verein viel in Eigenleistung erbracht.

Idee und Funktionen
Durch die Ertüchtigung der Scheune ist ein multifunktional nutzbarer Raum entstanden, der als Begegnungsstätte und Ort der Kommunikation für das Dorf fungiert und für kleinere dörfliche und private Feste in Anspruch genommen werden darf. Alle sechs Monate erscheint ein neues Programm mit verschiedenen Veranstaltungen und Angeboten.

Mit diesem Projekt soll zum einen die historische Scheune durch eine breit aufgestellte Nutzung erhalten werden und zum anderen der Raumbedarf für die zahlreichen Aktivitäten und Initiativen in Oberholzen gedeckt werden.

Aktueller Stand und Ausblick
Im Juni 2023 fand die Einweihung der Scheune statt. Seitdem gibt es ein halbjährliches neu erscheinendes Programm, bei dem verschiedene Formate und Angebote ausprobiert werden, um zu erproben, was auf Interesse bei den Dorfbewohner*innen stößt.

    Weiterführende Links
    https://igl-oberholzen.de/
    https://www.1000-doerfer.de/seite/468447/lebendige-scheune-oberholzen.html

     

    Titelfoto: startklar a+b

    Mehr gute Beispiele