Dorfzentrum Leuscheider Land e.G., Windeck-Leuscheid

Das REGIONALE-Projekt Dorfzentrum Leuscheider Land kombiniert Dorfladen mit Café und digitalem Rund-um-die-Uhr-Angebot sowie Beratungsangebote in den Räumen einer ehemaligen Volksbankfiliale.

Themenfelder des Knotenpunktes
Mehr als EINKAUFEN
QUATSCHEN, trinken, spielen
Hauptsache GESUND

Ausgangslage
Der Windecker Ortsteil Leuscheid liegt im Südosten des Rhein-Sieg-Kreises und ist in seiner Umgebung von ländlichen Strukturen geprägt. Ursprünglich galt Leuscheid aufgrund des Versorgungsangebotes als Anziehungspunkt für die umliegenden Ortschaften, doch hier mussten in den letzten Jahren einige Geschäfte des täglichen Bedarfs (Bäckerei, Einzelhändler, Getränkemarkt) schließen, häufig da die Inhaber*innen keine Nachfolge gefunden haben. Um diesem Mangel an Versorgungsangeboten, aber auch fehlenden Treffpunkt-Strukturen entgegenzuwirken, suchten Bewohner*innen nach Lösungen zur Wiederbelebung des Dorflebens. Die Idee der Eröffnung eines Dorfladens erwachte.

Initiative
Zur Umsetzung der Idee wurde 2020 gemeinsam mit der Gemeinde Windeck die Genossenschaft „Dorfzentrum Leuscheider Land eG“ gegründet. Das genossenschaftliche Modell war den Initiator*innen bereits vertraut bzw. wurde darin bestärkt, dass es bereits funktionierende genossenschaftlich betrieben Dorfläden im Bergischen RheinLand gibt. Die REGIONALE 2025 Agentur unterstütze das Vorhaben und nahm das Projekt in den Qualifizierungsprozess auf, welches daraufhin2021 den A-Status erhalten hat. Die Realisierung des Projektes in einer leerstehenden Volksbankfiliale wurde zudem 2021 durch das Dorferneuerungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Idee und Funktionen
Das REGIONALE-Projekt Dorfzentrum Leuscheider Land ist ein multifunktionaler Begegnungsort in Windeck Leuscheid. Ein Dorfladen mit Online-Bestellservice und Bringdienst für weniger mobile Menschen bildet das Herzstück des Projektes. Im Warensortiment wird insbesondere auf Regionalität und die Kooperation mit lokalen Händler*innen und Erzeuger*innen geachtet. Eine weitere Besonderheit ist das 24/7 Konzept, was einen Zugriff auf die Produkte über die regulären Öffnungszeiten hinaus gewährleistet. Neben dem Dorfladen sind ein Café und ein ehrenamtlich betriebenes Beratungsangebot im Bereich Vorsorge und Soziales Teil des Projektes (u.a. Sozial- sowie Integrationsberatungen, medizinische Pflege- und Gesundheitsberatungen sowie Bürgersprechstunden). Ein weiterer Baustein ist das ehrenamtliche Kulturangebot, das Café lässt sich auch als Veranstaltungsort nutzen.

Der Dorfladen wird genossenschaftlich mit Angestellten und Ehrenamtlichen betrieben.

Besonderheiten
Das REGIONALE-Projekt „Dorfzentrum Leuscheider Land“ ist ein gutes Beispiel für einen „Knotenpunkt des öffentlichen Lebens“, da es einen Beitrag zur Daseinsvorsorge im ländlichen Raum leistet, das Gemeinwohl stärkt und stabilisierend auf Dorf- und Regionalentwicklung wirkt. Von den Erfahrungen und der Umsetzung des Projektes berichteten Bürgermeisterin Alexandra Gauß und Judith Norden als Vorstandsmitglied der Dorfzentrum Leuscheider Land eG beim ersten digitalen Forum im Rahmen des Transfer- und Aktivierungsprozesses am 29.März 2023. Ihre Präsentation sehen Sie hier.

Aktuelles
Die Einweihung fand Anfang März 2023 statt, eine Reportage über das Dorfzentrum finden Sie hier. Die Einbindung von Partner*innen (lokale Vereine, Initiativen sowie regionale Erzeuger) ist bereits erfolgt und wird weiter ausgebaut.

Weiterführende Links
https://dorfzentrum-leuscheid.de/

Titelfoto: REGIONALE 2025 Agentur GmbH Julia Holland

Mehr gute Beispiele